Streifi's Rpg und Bücherecke...

Alle die Rpgs und Bücher mögen sind hier am richtigen Ort. Natürlich gibt's noch ein paar andere Themen. Viel Spaß..., )
 
StartseiteFlugblatt...KalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Der Verrückte über mir.
Mo Okt 17, 2011 5:21 pm von Fürstentochter

» Gut oder Böse
Mo Okt 17, 2011 4:58 pm von Fürstentochter

» DIE NEUE FORUMSWG!
Di Okt 04, 2011 3:08 pm von Fürstentochter

» "I'm like a lake" / "Black and White"
Di Okt 04, 2011 2:23 pm von Fürstentochter

» Umstrukturierung des Forums
Di Aug 23, 2011 1:50 pm von Blackstripe

» Ansch Werke (mir war grad langweilig...)
Di Aug 23, 2011 11:32 am von Fürstentochter

» Noch jemand da? *echo*
Mo Aug 22, 2011 9:51 am von Blackstripe

» (Titel wird noch gesucht...)
Mo Mai 30, 2011 6:32 pm von Fürstentochter

» Sponti-Safari
Mo Mai 23, 2011 5:35 pm von Fürstentochter

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Flugblatt...
 Portal
Partnerforen
1. Myfantasy 2.Vampirefreaks 3.Fantasy and warriorcats --- 4.DAS Forum

Teilen | 
 

 Es tut weh

Nach unten 
AutorNachricht
Tochter des Mondes
Ratsmitglied
Ratsmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 442
Anmeldedatum : 02.06.10
Alter : 23
Ort : Transsilvanien (*grins*)

BeitragThema: Es tut weh   Mo Jul 05, 2010 4:51 pm

Mal ein gaaanz trauriger Text aus meiner kleinen minisammlung. und den fand ich schon voll gelungen, deswegen stell ich ihn hier einfach mal rein Wink
hab ich mal für ne geschichte geschrieben, in der so nebenher die eine hauptfigur total unglücklich in die andere verliebt war. ooh, die geschichte war toll (totalter schwachsinn, aber toll xD)!!



Es tut weh, ihn jeden Tag zu sehen.
Ich spüre seinen Blick, ich blicke zurück.
Aber wir reden nicht.
Es tut weh zu wissen, dass er nie dasselbe empfinden wird.
Aber die eigene Liebe vor allen anderen zu verbergen, ist schwer.
Viel schwerer, als ich dachte.
Sie glauben, ich liebe ihn nicht mehr.
Aber ich glaube, er weiß es.
Er hat es in meinen Augen gesehen.
Aber wir wissen beide, dass er nie so fühlen wird wie ich.
Für ihn bin ich einfach nur eine Bekannte.
Er kennt mich – ich kenne ihn.
Wir verstehen uns.
Aber ich werde für immer nur eine Bekannte bleiben.
Denn er wird nie mehr für mich empfinden als bestenfalls Sympathie.
Aber ich glaube nicht, dass ich ihn jemals vergessen kann.
Er bedeutet zu viel für mich.
Ich liebe ihn.
Aber er wird mich nie lieben.
Niemals.
Nach oben Nach unten
http://my-fantasy.forenworld.com/
 
Es tut weh
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Streifi's Rpg und Bücherecke... :: Quatsch- und Laberbereich :: Künstlerecke-
Gehe zu: